Komplettausbau-Beispiele

Klicken Sie auf die unten aufgeführeten Elemente,
um die Inhalte betrachten zu können!

VW T4 Komplettausbau mit Schlafdach

Basisfahrzeug: Kastenwagen von VW als Neufahrzeug geliefert

Aufgabenstellung: Komplettausbau

Lösung:
Der Innenraum wurde mit einer vollumfänglichen Campingausstattung eingerichtet.
Das Originaldach wurde entfernt und mit einem REIMO-Schlafdach ausgestattet.

Hauptvorteile dieser Umbaumaßnahme:
Es finden 4 Personen Platz zum Schlafen und die Kosten gegenüber den VW-Modellen sind wesentlich geringer.

VW T4 Längsbänke

Basisfahrzeug: VW LT

Aufgabenstellung: Komplettausbau

Lösung:
Hier haben wir die Sitzgruppe mit zwei Längsbänken angeordnet, die mit wenigen Handgriffen mithilfe des versenkbaren Tisches zu einer großzügigen Liegefläche umgebaut werden können.

Küche und Stauräume machen vollwertiges Reisen möglich und das zu wirklich günstigem Preis.

 

VW T5 Schlafdach

Basisfahrzeug: VW T5

Aufgabenstellung: Komplettausbau

Lösung:
Ausbau des T5 mit Schlaf-Hochdach von SCA sowie Möbeln aus eigener Produktion.
Ausgeklügelte Funktionalität und bestmögliche Ausnutzung des zur Verfügung stehenden Raumes bei günstigen Kosten. Durch Wohnmobilzulassung spart der Kunde bei Versicherung und Kfz-Steuer.

Fiat Ducato

Basisfahrzeug: Fiat Ducato Mittlerer Radstand

Aufgabenstellung:
 
Kompletter Ausbau eines leeren Kastenwagens mit Aufbau des Hochdachs. Innenaufteilung mit Küche und Naßzelle. Mindestens 4 komfortable Schlafplätze und viel Stauraum sowohl im Innenraum, als auch außen für Fahrräder und seitlich für Surf-, und Flugequipment.

Besondere Herausforderungen:
Die o.g. Ausstattungsmerkmale in EINEM Fahrzeug zu verwirklichen.

Lösung:
Es wurde ein ausgeklügeltes Raumkonzept erstellt,  welches genau auf den speziellen Kundenwunsch zugeschnitten wurde. Die Durchführung erfolgte dann in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden, der bei allen Vorschlägen mit einbezogen wurde.

Renault Traffic Hubdach

Basisfahrzeug: Renault Traffic mittlerer Radstand

Aufgabenstellung: Bau eines "Zweitwohnsitzes"

Lösung: Durch den Aufbau eines Hubdaches wurde Stehhöhe im Fahrzeug geschaffen. Komplettausbau mit gemütlicher Sitzecke, welche durch Absenkung des Tisches zum Bett umgebaut werden kann. Unter dem Hocker hinter dem Fahrersitz befindet sich die Toilette. Außderdem wurde eine Heizung, eine Küchenzeile und ein Kühlschrank eingebaut. Im Außenbereich wurde eine Markise, eine Außensteckdose sowie ein Fahrradträger angebaut. Nachträglich wünscht sich unsere Kundin jetzt noch ein Solarmodul um "Autark" jederzeit stehen bleiben zu können.

Mercedes Sprinter

Basisfahrzeug: Mercedes Sprinter mittlerer Radstand

Aufgabenstellung: Komplettausbau mit großer Garage zum Transport eines Elektromobils

Lösung: Durch Anbau zweier Fahrschienen kann das Elektromobil ohne großen Kraftaufwand ein- und ausgeladen werden. Schlafbereich bleibt komplett erhalten durch eine "Erhöhung". Trittstufen sowohl in das Fahrzeug sowie in den Schlafbereich ermöglichen das leichtere Einsteigen.

VW Caddy Maxi

Basisfahrzeug: VW Caddy Maxi

Aufgabenstellung: Schlafplätze für 2 Personen ohne Schlafdachnachrüstung, Einbau einer Spüle- Kocher Kombination,Sitzplätze für 2 Personen und Tischeinbau sowie Stauraum für Kleidung usw.

Lösung:durch "Umklappen" der Kastenabdeckungen kann das gesamte hintere Fahrzeug zu einer großen Liegefläche umfunktioniert werden. Durch "Zurückklappen" der Abdeckungen erhält man sowohl 2 Sitzplätze wie auch einen Tisch. Des weiteren hat das Fahrzeug bei uns im Hause durch eine TÜV-Einzelabnahme eine Wohnmobilzulassung erhalten.

Fiat Scudo

Basisfahrzeug: Fiat Scudo langer Radstand

Aufgabenstellung: Innenausbau um Wohnmobilzulassung zu erhalten

Lösung: Einbau einer Wasseranlage mit Kanister, Sitzgelegenheit mit Tisch sowie Kochereinbau. Zusätzlich wurde noch ein Schlafdach nachgerüstet, ist allerdings keine Voraussetzung für eine Wohnmobilzulassung. Danach folgte eine TÜV-Einzelabnahme bei uns im Haus.

 

Renault Master